Sonntag, 27. Mai 2018    Köln, Südstadt

Deine Straße / Deine Nachbarn / Eure Farben

BUNT IM BLOCK (BiB)…ja, das meinen wir wörtlich. Wie sähe unsere Stadt aus, wenn jeder seine Fenster und Türen farbig schmückt, mit verzierten Straßenlaternen und Girlanden zwischen den Häusern? Die Straßen mal für einen Tag ohne Autos, dafür aber mit vielen Menschen, die den Freiraum nutzen fürs gemeinsame Essen oder Musizieren, für Straßentheater oder Tischtennisturniere, für Kunstausstellungen oder Skatrunden?

Wir wollen es mit Euch zusammen ausprobieren. 
Am Sonntag, 27. Mai 2018, bei einem Nachbarschaftsfest zum Mitmachen und Mitgestalten.

Die Nachbarschaft gestaltet

Damit wir genügend Platz für unsere Ideen haben, bleiben hierfür die Straßen rumd um die Alteburger Str. und Mainzer Str. (Alteburger Str., Darmstädter Str., Claudiusstr., Eburonenstr., Kurfürstenstr., Mainzer Str., Mauritiusstr., Oberländer Wall, Teutoburger Str., Titusstr. und Trajanstr.) für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dort, wo Ihr Aktionen plant, werden Halteverbotsschilder für diesen Sonntag (7:00 Uhr morgens bis 21:00 Uhr abends) aufgestellt. Alternative Parkmöglichkeiten, die fußläufig gut erreichbar sind, werden organisiert.

Ein neues Event unter vielen? Nein!

Einige Großevents im öffentlichen Raum machen in den Veedeln nicht nur gute Schlagzeilen. Ausnahmezustände erregen mehr und mehr den Unmut der Bevölkerung. Bei vielen Anwohnern wächst der Eindruck, ihr Veedel werde überrannt. Zurück bleiben oft Müll, Gestank und der resignierende Glaube, Events im öffentlichen Raum seien der Verrohung längst preisgegeben. Hier will BiB zeigen: Es geht auch anders! Es geht gemeinsam, es geht verantwortungsvoll, es geht bunt.

Eure Aktionen könnt Ihr ganz unkompliziert über diese Homepage (ab Januar) anmelden. Die Teilnahme bei BiB ist für alle Nachbarn kostenlos. Gewerblicher Handel in den Straßen (Verkaufsstände) ist nicht möglich.

Trotzdem kostet so ein Tag natürlich Geld. Um das Fest finanzieren zu können, suchen wir derzeit noch Förderer und Sponsoren. Zusätzlich möchten wir in einem kleinen, separierten Bereich (Platz vor der TH) Besuchern die Möglichkeit geben, sich bei einem bunten Verpflegungsbereich zu stärken.

Was, wer, wie, wann, wo?

Mehr Infos in den unten unter "Worum geht's?", auf Facebook oder lieber persönlich beim TREFF IM VEEDEL, siehe Termine-Box auf dieser Seite.

Liebe Grüße aus der Nachbarschaft

Luisa, Thomas, Vincent, Nouri, Till und Hans

Worum geht's?

Wann und wo ist BUNT IM BLOCK (BiB)?

BiB findet Sonntag, den 27.05.2018 statt, und zwar rund um die Alteburger Str. und Mainzer Str. (Alteburger Str., Darmstädter Str., Claudiusstr., Eburonenstr., Kurfürstenstr., Mainzer Str., Mauritiusstr., Oberländer Wall, Teutoburger Str., Titusstr. und Trajanstr.)

Was ist BiB?

BiB ist ein Aktionstag, an dem Anwohner, Vereine und Institutionen der Südstadt ihre Straßen alternativ und nachbarschaftlich bespielen. BiB meinen wir wörtlich! Gemeinsam mit Euch möchten wir die Straßen bunt gestalten und schmücken.

Was ist das Ziel von BiB?

BiB möchte den Straßenraum als erleb- und gestaltbaren Raum zur Verfügung stellen. Hier sollen Begegnungsräume der Nachbarschaft entstehen, in denen Anwohner und Initiativen des Veedels aktiv und kreativ Verantwortung für ihr Quartier übernehmen.

Für wen ist BiB?

Für alle Anwohner, Vereine, Schulen und Gemeinden, für die Kreativen und Mutigen, für die Jungen und Alten, für alle Neugierigen und Entdecker, für Dich, Deine Nachbarn und Eure Gäste.

Wie kann ich mitmachen?

Melde deine Aktion auf dieser Webseite an oder komm zu einem unserer Veedelstreffen. Dort hast Du die Möglichkeit, Dich mit Nachbarn auszutauschen und Aktionen zu entwickeln. Wir stehen auch jeden Sonntag von 12:00 bis 15:00 am Eierplätzchen, um gemeinsam mit allen Interessierten das Format weiterzuentwickeln.

Warum muss ich meine Aktion anmelden?

Damit für alle Aktivitäten genügend Freiraum entstehen kann, werden in den Straßen Halteverbotszonen eingerichtet, die für diesen Sonntag gültig sind. Diese Halteverbotszonen müssen rechtzeitig bei der Stadt Köln angemeldet und genehmigt werden.

Gibt das nicht ein Verkehrschaos?

Das Aktionsbündnis BiB organisiert Euch alternative Parkmöglichkeiten, die fußläufig gut erreichbar sind. Am Ende können nur so viele Aktionen angemeldet und Halteverbotszonen eingerichtet werden, wie Ausweichstellplätze zur Verfügung stehen.

Kostet die Teilnahme Geld und darf ich an dem Tag Dinge verkaufen?

Für Privatpersonen ist die Anmeldung und Durchführung ihrer Aktion grundsätzlich kostenfrei.
BiB ist eine nichtkommerzielle Veranstaltung. Der gewerbliche Verkauf von Waren ist nicht gestattet. In einem abgetrennten Separee wird das Aktionsbündnis BiB einen Verpflegungsbereich für Besucher und Gäste einrichten. Sie sichert nicht nur das leibliche Wohl, sondern auch die Finanzierung der Veranstaltung.

Wie finanziert sich BUNT IM BLOCK?

Ausgaben:

Personal Vorlauf (Projektleitung, Öffentlichkeitsarbeit, Antragsstellungen, Akquise Sponsoren und alternative Parkflächen, Dienstleister für Verkehrs- und Sicherheitskonzepte, usw.): 19.000 €

Informationsmaterialien (Programmierung Homepage, Info-Flyer, Info-Veranstaltungen, Anwohnerinformation, Raummieten): 7.000 €

Personal Veranstaltung (hauptsächlich Blocker- und Securitypersonal an Absperrungen): 4.000 €

Verkehrszeichenmaterial (Absperrungsbaken, Halteverbotsschilder, Monteursstunden Dienstleister Auf- und Abbau etc.): 10.000 €

Gebühren und Versicherung: 3.000 €

Müllentsorgung und Sanitäranlagen: 5.000 €

Einnahmen (hier der Ist-Zustand also bisherige Zusagen. Diesen Bereich aktualisieren wir regelmäßig.):

Förderung: 8.200 €
Sponsoring: 9.200 €
Spenden: 11.000 €
Erlös Verpflegungsbereich (Claudiusstr.): 0 €
derzeitiger Überschuss/ Fehlbetrag: -19.600 €

Jeder mögliche Überschuss fließt entweder in eine zweite Auflage von BiB (sofern das allgemeine Feedback es zulässt) oder wird vom Trägerverein Südstadt-Leben e.V. an eine gemeinnützige Einrichtung des Veedels gespendet.
Hierzu haben sich alle Beteiligten vertraglich verpflichtet.

Ich habe einen Privatparkplatz und bin an dem Tag auf mein Auto angewiesen?

Notfälle gibt’s immer. Wenn Ihr betroffen seid, meldet Euch bitte unter info@buntimblock.de. Dienstfahrten von Pflegediensten oder Essen-auf-Rädern bleiben gewährleistet.

Wie kann ich BiB unterstützen?

Damit möglichst viele mitmachen, müssen möglichst viele Bescheid wissen. Erzählt Euren Nachbarn von dem Tag.

Auch am Tag selbst wird Hilfe benötigt. An den Absperrungen des Gebietes müssen Autofahrer informiert und Besucher empfangen werden. Meldet Euch unter info@buntimblock.de, wenn Ihr uns für wenige Stunden unterstützen könnt.

Wozu das alles?

Unsere Stadt lebt mit und von unserer Nachbarschaft. Das möchten wir feiern, aber auch fördern. Was wäre ein besserer Ort dafür, als die Straßen, die uns verbinden? Auch möchte BiB zeigen, wenn alle mit anpacken, kann man schöne Feste feiern - ohne Müll, ohne Gestank, aber mit tollen Bildern, die in Erinnerung bleiben.

Nach oben